Im Bereich Schriftspracherwerb tut sich mittlerweile eine Menge. Alte Konzepte stehen auf dem Prüfstand. Die Sprachwissenschaft wird für Fehleranalysen zunehmend herangezogen.

Meine Art der Unterstützung von Schriftspracherwerbsprozessen gründet auf meiner langjährigen Mitarbeit bei Prof. Dr. Christa Röber (PH Freiburg). Bei ihr habe ich an zwei Projekten teilgenommen sowie meine Zulassungsarbeit und Diplomarbeit geschrieben. Prof. Chr. Röber vertritt einen silbenanalytischen Ansatz, der nicht zu verwechseln ist mit dem Silbenschwingen.

Im Bereich Rechtschreibung arbeite ich mit den Häuschen, die Frau Röber in langjähriger Zusammenarbeit mit dem Sprachwissenschaftler Utz Maas entwickelt hat. Dazu gibt es sowohl im Bereich (Recht-)Schreiben als auch im Bereich Lesen zahlreiche Materialien.